3D-Druck in wenigen Sekunden

Das mit 3D-Druck schon vieles möglich ist, das zeigt sich immer wieder. Man denke dabei zum Beispiel nur an die Möglichkeiten, welche für die Medizin oder die Umwelt von Vorteil sein können. Oder auch an die Schuhe, welche bereits aus dem 3D-Drucker kommen. Doch es macht ganz den Anschein, dass mit diesen Geräten noch viel mehr möglich ist. Und zwar nicht was die Produktion von verschiedenen Dingen angeht, sondern nun auch beim Tempo dieser Druckverfahren. Denn was das angeht, da könnten Forscher des Lawrence Livermore National Laboratory für den nächsten Meilenstein gesorgt haben. Sie haben nämlich speziell bei 3d-Laserdruckverfahren eine Möglichkeit gefunden, um einen Druckvorgang in wenigen Sekunden zu vollbringen und nicht in einigen Minuten oder sogar paar Stunden wie es bisher immer der Fall gewesen war.

Etwas, was sie damit erreicht haben, indem sie ein Erzeugnis nicht wie bisher durch eine Laserlinie hergestellt haben, sondern gleichzeitig mit Dreien, welche ein 3d-Hologram bilden.
Neuigkeiten, welche Firmen die auf 3d-Druck setzen sicherlich erfreuen dürften. Denn jetzt, wo eine Möglichkeit des schnelleren Druckens gefunden wurde, dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein bis sich Diese auch etablieren und Benutzern zur Verfügung stehen wird.

DIESES T-Shirt brauche ich für mein Training!

Auf Instagram bin ich über den Post von Tim Ferriss auf dieses Foto eines übergewichtigen Mannes in Chicago gestossen, der wohl das GENIALSTE T-Shirt EVER hat. Denn erst wenn man ordentlich geschwitzt hat, wird der Schriftzug „You can go home now“, auf Deutsch „Jetzt kannst du nach Hause gehen“, sichtbar. Aber erst nachdem man richtig ausgibig trainiert und damit geschwitzt hat.

Tolles T-Shirt, sowas in der Art muss ich mir auch für mein Training besorgen! Hehe!

Weiser Spruch von Henry Ford

Henry Ford war ein amerikanischer Automobilhersteller, der von 1863 bis 1947 lebte und der Gründer von Ford Motors war. Es gibt zahlreiche Zitate von ihm, dieses hier hat mir besonders gut gefallen:

Es ist gefährlich, einen extrem fleißigen Büroangestellten einzustellen, weil die anderen ihm dann ständig zuschauen.

Wie wahr, wie wahr. Es gefällt mir deswegen so gut, weil ich das auch bei meinem Arbeitgeber in der Firma sehen kann 😀 Hätte sich mein Chef die Einstellung dieser gewissen Person sich vorher gut überlegen sollen. Aber im Nachhinein ist man immer schlauer. Auch das ist ein Spruch, deren Urheber ich jetzt nicht weiss. Anyway, you get the point 😛

Was ist die schwerste Sprache der Welt?

Auf matadornetwork.com habe ich gerade einen richtig guten Artikel gefunden, wo es um etwas wirklich Interessantes gegangen ist. Nämlich darum welche Sprachen wohl die Schwierigsten zum Lernen sind. Aber auch welche am Leichtesten sein soll. Und bei der Sprache, welche man sich am Leichtesten beibringen kann, soll es sich ausgerechnet um Französisch halten. Etwas was ich persönlich für ein ziemliches Gerücht halte.

Denn ganz ehrlich, es gibt doch ganz bestimmt leichtere Sprachen als Französisch, welche für mich sogar zu einer der schwierigsten Sprache Europas gehört. Und nein, ich gehöre ganz und gar nicht zu denen, welche Probleme damit haben Sprachen zu lernen. Andererseits habe ich aber auch noch nie versucht Französisch zu lernen, was aber wohl an den Geschichten liegt, welche ich während meiner Schulzeit über sie gehört habe. Und die waren alle ziemlich gruselig, dass könnt ihr mir glauben. Viel mehr hätte ich persönlich damit gerechnet, dass so eine Sprache wie Italienisch oder Spanisch zur Leichtesten gekürt sein würde.

Aber was die schwierigsten Sprachen angeht, da schließe ich mich denen von Matador network schon viel mehr an. Denn laut ihnen sind die Schwierigsten Japanisch, Chinesisch, Koreanisch, Arabisch und Estnisch. Das sind laut ihnen die Top 5 der schwierigsten Sprachen. Und danach folgen dann noch Finnisch und Ungarisch. Eine Auswahl, welche ich schon viel mehr unterschreiben kann.

F1 2017 wird es auch für den Mac geben

Phew, seit längerer Zeit habe ich endlich mal keine alte Klapperkiste sondern einen brandneuen iMac. Natürlich habe ich damit die Absicht, hier und da mal eines der aktuellen Spiele zu spielen und eines davon war die Formel 1 Simulation. Obwohl ich mich damit abgefunden habe, dass ich wohl eher nur F1 2016 auf meinem Mac spielen werde können, hat Feral Interactive angekündigt, F1 2017 in der kommenden Woche gleichzeitig für macOS und Windows erscheinen zu lassen. Das sind tolle Neuigkeiten!

Einziger Haken an der Geschichte: die Rennsimulation wird stolze für 54,99 Euro auf Steam kosten, kann aber jetzt schon vorbestellt werden, die Markteinführung erfolgt am 25. August. Wer den Mac App Store bevorzugt, der kann beruhigt sein, auch dort soll F1 2017 erscheinen. Jedoch kann man sich nur mit der Steam Version mit Windows Benutzern in Multiplayer Games messen.

Ich denke, dass ich diese 55 Euro investieren werde.. mein letztes Formel 1 Spiel, welches ich hatte, liegt schon ein Weilchen her. Formel 1 1997 für die Playstation 1! Was hab ich das damals stundenlang gezockt 😀